Musikkomposition mithilfe künstlicher Intelligenz

Logo BMWi & ZIM – Förderer des Projektes iMozart zur Musikkomposition

iMozart | Ein BMWi gefördertes FuE-Projekt von WESOUND

Um die Musikauswahl für den Einsatz in der Markenkommunikation künftig noch objektiver und überzeugender gestalten zu können, nutzen die Experten von WESOUND das Potential künstlicher Intelligenz. In einem durch das „Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM)“ des BMWi geförderten FuE-Projektes mit dem Arbeitstitel „iMozart“ wird die algorithmische Musik-Komposition im Kontext von Audio Branding nutzbar und zukunftsfähig gemacht.

Während es in bisherigen KI-Markenklang-Projekten speziell um die Analyse von Audiomerkmalen und die Songauswahl in Beziehung zu zielgruppenspezifischen Merkmalen ging, ist der Ansatz von iMozart ein anderer. Intelligente Algorithmen sollen der Musikkomposition dienen und spezifische Merkmale hörbar machen.

Felix Urban, Projektleiter bei WESOUND: „Mit der Entwicklung dieser neuen Verfahren im Bereich der Software-Musikkomposition arbeitet unser Team an Lösungen, welche die Potenziale der Digitalisierung aufgreifen und für die kreativen und strategischen Prozesse nutzbar machen. Während wir uns also intern mit komplexen Algorithmen befassen, ist das Ergebnis unserer Lösung dann in erster Linie nutzer- bzw. hörerzentriert.“

Wenden Sie sich bei Fragen gerne an info@wesound.de

0
WESOUND