Discovery Dock: Mixed-Reality-Erlebniswelt mit 3D Sound-Technologie

Entwicklung von algorithmus-basierten Kompositionen und interaktiven Soundscapes

Reeperbahn Festival

Copyright Fotos: DuMont Media GmbH, Lars Ohlendorf

Ergebnis

Insgesamt haben wir die Konzeption und Umsetzung des Hörerlebnisses unter sportlichsten Bedingungen übergreifend für Direktion, Technik, Programmierung und Produktion geführt. Vor diesem Hintergrund ist das Discovery Dock für uns ein Vorzeigeprojekt in der auditiven Gestaltung multimedialer Erlebnisräume.

Website: www.discovery-dock.de

Credits

  • Kunde: DuMont Media GmbH
  • Leadagentur: Demodern GmbH
  • Soundagentur: WESOUND GmbH
  • Filmproduktion: Jamsession (The Marmelade)

Aufgabe

Beim „Discovery Dock“ handelt es sich um eine der innovativsten Attraktionen Hamburgs. Hier entdecken Besucher mittels modernster VR-Technologie, Projektionen, Live-Simulationen sowie entlang von Echtzeitdaten interaktiv den Hamburger Hafen. Die Entwicklung des klanglichen Erlebnisses dieses komplexen Zusammenspiels lag dabei in unserer Verantwortung.

Lösungsweg

Um charakteristische Sounds wie Schiffshörner, Kräne, Wind oder Wasser des Hamburger Hafens realitätsgetreu einzufangen, ist unser Team mit einem 8-kapseligen 3D Mikrofon-Array im Hafengebiet unterwegs gewesen.

Über ein 50-kanäliges 3D Lautsprecher-System werden diese Klänge als intelligente Soundscape dargeboten. So reagiert der eigens entwickelte Kompositions-Algorithmus dabei auf Live-Situationen im Hafen sowie auf das Verhalten der Gäste vor Ort. Damit erhält die Ausstellung einen „auditiven Fingerabdruck“, der jeden Besuch einzigartig macht.

Im Eingangsbereich empfängt eine von uns neu arrangierte und von einem Streichquartett eingespielte Version von Telemanns „Wassermusik“ die Besucher. Durch eine aufwändige 3D Audio-Produktion verwebt sich diese mit den Hafenklängen.

Leistungen

Marke
Marke
Sound Design
Sound Design
Musik
Musik
WESOUND-icon_10-VR-AR-MR
VR / AR / MR
WESOUND