Sound Logo Konzeption für das Reeperbahn Festival

„Leinen los“

Reeperbahn Festival

Copyright Fotos: Svenja Mohr, Dario Dumancic, Florian Tryskowski

Aufgabe

Seit 2006 zieht das Reeperbahn-Festival Besucher aus aller Welt an: es hat sich zu einem der wichtigsten Treffpunkte für die Musikwirtschaft weltweit entwickelt und zeigt als Europas größtes Clubfestival eine breite Palette an aufstrebenden und bereits etablierten Künstlern. Die Marke Reeperbahn Festival wurde nun mit einem eigenen Sound Logo ausgestattet.

Lösungsweg

Seit dem 16. Jahrhundert stellen Seilmacher in Hamburg auf Seilwegen, der „Reeperbahn“, bis zu 300 Meter lange Seile für ihre Schiffe her. So hat die Reeperbahn in Hamburg ihren Namen von dieser Jahrhunderte alten Handwerkskunst abgeleitet. Heute wirft das Reeperbahn Festival die Fäden, um neue Popmusik aus aller Welt einzubringen.

Ergebnis

Von dort aus war es ein natürlicher Schritt zur Konzeption „Leinen los“ für das Sound Logo. Rhythmische Lasso-Sounds, E-Gitarre und das applaudierende Publikum fangen die Festival-Stimmung und die Kernelemente der Markenidentität innerhalb von Sekunden ein. Der Opener und das Ende wurden bereits in den Audio-Podcasts, in den Teaser-Videos auf YouTube, sowie im Arts Audio Guide des Reeperbahn Festivals über die Reeperbahn Festival App gespielt.

Leistungen

Marke
Marke
Audiovisuelle Medien
Audiovisuelle Medien
WESOUND