Der Weg zum Ersten Briefing

20220803_WE_audio_branding_guide_4_square_DE_LK

Audio Branding beginnt mit dem Entwicklungsprozess eines Brand Sound und geht danach in das fortlaufende Management der Anwendung und kontinuierlichen Weiterentwicklung über, da sich der Musikgeschmack und Vorstellungen von Soundästhetik über die Zeit ändern.

Das bedeutet, dass – solange eine Marke existiert – die kontinuierliche Arbeit an ihrem Sound nicht aufhören kann. Ein modernes Verständnis von Audio Branding denkt nicht in statischen Konzepten, sondern vielmehr in flexiblen Gestaltungskorridoren eines agilen Brand Sound. Anstatt der andauernden Wiederholung von lästigen Ohrwürmern ist es wichtig herauszuarbeiten, was den Brand Sound einzigartig und proprietär macht. Es geht mehr um Gestaltungsprinzipien als um Kompositionen. Diese sollten in einer leicht zugänglichen Brand Sound Guideline festgehalten sein, um Anwender und Weiterentwickler bei ihrer täglichen Arbeit zu unterstützen.

Brand Sound wird unmittelbar aus der Markenidentität abgeleitet und entwickelt. Er muss nicht erfunden, sondern herausgefunden werden – ein Prozess, der in seinen Grundzügen dem klassischen Coaching entspricht und daher in der Regel von externen Beratern begleitet werden sollte. Spezialisierte Audio Branding Agenturen bieten neben der Beratung auch die Kreation, Produktion und Unterstützung bei der Implementierung an. Bevor die Suche nach einer geeigneten Agentur beginnen kann, muss das Projekt richtig vorbereitet werden. Dabei sollte darauf geachtet werden, dass alle relevanten Stakeholder möglichst frühzeitig eingebunden werden und eine realistische Budget- und Zeitplanung stattfindet. Bei der Budgetplanung ist zu berücksichtigen, dass neben den Agenturhonoraren später auch Lizenzen für die Nutzungsrechte fällig werden. Die Entwicklung eines ersten Brand Sound kann zwischen 3 und 6 Monaten dauern. Komplexere Brand Sound Entwicklungen nehmen schnell über ein Jahr in Anspruch. Markenentwicklung ist Teamwork und gleichzeitig auch Chefsache. Sie muss in letzter Instanz von der Geschäftsführung getragen und verantwortet werden.

Nach der Einarbeitung in die Thematik gilt es, ein möglichst genaues Briefing zu schreiben. Danach kann die Suche nach einer geeigneten Audio Branding Agentur beginnen. Die Audio Branding Society bietet hierfür auf www.audio-branding-society.org eine exklusive Datenbank der besten Agenturen weltweit. Die Zulassungskriterien für eine Mitgliedschaft in der Audio Branding Society sind streng und richten sich ausschließlich an die nachgewiesene Expertise der Bewerber.

Auszug 4/6 aus Audio Branding Guide der RADIOZENTRALE.
Autor: Cornelius Ringe.

Teil 1/6 findest du hier.
Teil 2/6 gibt es hier.
Teil 3/6 gibt es hier.

WESOUND